Sonntag, 8. Januar 2017

Gelbe Bluse - Schwarze Schleife


Hallo meine Lieben,




heute möchte ich euch in einem kurzen Post das Outfit vorstellen, das ich zum Pop Up-Store Opening im Düsseldorfer Stilwerk anhatte. 

















Die Bluse hängt schon gute 2 Jahre in meinem Schrank, aber ich hatte sie bisher viel zu selten an! 

Deshalb habe ich beschlossen, sie euch in einem kleinen Detailpost vorzustellen.

Viele junge Frauen trauen sich nicht an diese Farbe heran: Senfgelb. 


Meistens wird gesagt, dass blonde Frauen von dieser Nuance abstand nehmen sollten. Ich selbst wechsle gern zwischen blond, braun und rötlicher Mähne hin und her, möchte aber auf meine Lieblingsteile ungern verzichten.
Also habe ich es nun mit meinen hellen Haaren auch mal ausgetestet und bin der Meinung, dass auch Blondinen ruhig mal alle Vorurteile über Bord werfen und der Farbe eine Chance geben sollten.



Da es eine herbstliche, bzw auch noch winterliche Farbe ist, schreit sie genau jetzt danach, ausgeführt zu werden. Ganz toll sieht im Herbst auch eine senfgelbe Hose mit einer dezenten Bluse oder einem einfachen Shirt aus.





Schaut einfach mal, was die Kleidungsgeschäfte so anbieten und werft euch ein Teil über: mehr als Nichtgefallen kann schließlich nicht passieren :-)



 

Bluse mit abnehmbarer Schleife: Primark


 Jeffrey Campbell Look-A-Likes: Violana

Mit diesen: "Habt bloß keine Scheu vor auffälligen Farben"-Post verabschiede ich mich bei diesem kalten Wetter für heute von euch.

Stay Colourful,
Franzi

Freitag, 6. Januar 2017

Pop Up-Store - Eventbericht über Fashion & More

Hallo meine Lieben,


heute möchte ich euch in meinem Blogpost von einem Pop Up-Store berichten, auf dem ich bereits mehrere Male zu Besuch war.Im Stilwerk, mitten im Herzen von Düsseldorf, hat sich ein solches Ladenkonzept vor kurzer Zeit wieder hinein gemietet.Auf einer großen Fläche könnt ihr hier alles finden, was das Herz begehrt. Dabei ist ein Großteil davon meist regional hergestellt oder zumindest vertrieben. Eine solche Ansammlung verschiedener Designer, Marken und Möglichkeiten bietet euch die Möglichkeit, Neues zu entdecken und einfach zwischen Dingen herumzustöbern, die ihr sonst vielleicht niemals angesehen hättet.




Im Stilwerk gab es wieder einen bunten Mix aus Kleidung, Kunst, Food, Interieur, Schmuck und alltäglichen Sachen, die ich jetzt unbedingt haben möchte - und vorher gar nicht kannte.Im Gegensatz zu Galerien und Ausstellungen könnt ihr auf einem Pop Up-Store-Event die dort angebotenen Waren auch gleich kaufen oder euch weitere Informationen beschaffen.





Als erstes stach mir eine Kleiderstange mit Lederjacken ins Auge, die alle mit verschiedenen Patches einzigartig waren. Mein Favorit aus der Reihe war die Jacke, die ihr hier links seht. Ich konnte die Designerin (bzw. den Designer) leider nicht erkennen. Die Herzen und Rosen auf den Kleidungsstücken waren fest aufgestickt und haben mich sofort in ihren Bann gezogen.


Ebenso ein falsche Fellkragen, wie er in der Wintersaison jetzt Mode war. Ich liebe es, einen simplen Look mit solchen Accessoires ganz schnell zu verändern und den eigenen Stil zu einem Hingucker zu machen. Es ist nicht jedermanns Sache und mein Prinz Charming war auch nicht besonders begeistert von diesem "Fellbüschel", aber ich könnte es mir bei Damen mit einem ganz bestimmten Style super vorstellen!


Designerin Anna Dezet war dort mit etwas Einfachem vertreten, was mich gleichzeitig absolut fasziniert hat. Ihre Fliegen aus verschiedenen Materialien und besonderen Farb- sowie Musterkombinationen haben auch Prince Charming begeistert.
Ich persönlich finde ja eine Fliege viel schicker und stylischer als eine (für mich) altmodische Krawatte!



Mit viel Liebe zum Detail wurden verschiedene Postkarten aus einem hölzernen Material gefertigt und dort zum Verkauf angeboten. Diese ließen sich so verschenken oder zunächst selbst zu einem 3D-Abbild zusammenbauen, bevor sie als Dekoration hingestellt werden. Ein absoluter Hingucker!



Kleine Leckermäulchen kamen auch auf ihre Kosten. So konnte man Düsseldorfer Honig in kleinen Glasgläsern erwerben (er steht im übrigen jetzt in meinem Vorratsschrank und schmeckt fantastisch!) oder außergewöhnlichen Wodqa.
Mein Highlight waren die hübsch dekorierten Etageren mit Macarons, denen ich nicht widerstehen konnte.








Ich freue mich immer wieder, wenn eine Einladung zu dieser Veranstaltungsreihe in meinem Postfach landet und hoffe, auch in Zukunft weitere tolle Sachen zu entdecken.Thanks for having me!


XOXO Franzi

Dienstag, 13. Dezember 2016

Ich war dann mal kurz weg...

Hallo meine Lieben,


ich war in den letzten Wochen und Monaten schwer beschäftigt, da ich einen neuen Job angefangen habe und nebenbei noch das Studium unter den Hut bringen musste.
Ich habe es einfach nicht geschafft, abends noch Kreativität aufzubringen, um euch tolle Outfits, Events oder Kompositionen zu zeigen.
Und einfach etwas herzlos dahin klatschen wollte ich wirklich nicht.

Allerdings sind die stressigen Tagen und Wochen nun  vorbei und ich bereite mich mit viel Elan auf Silvester vor, denn im nächsten Jahr möchte ich richtig durchstarten!

Habt ihr denn schon Pläne für 2017?



Ich werde hoffentlich in meiner Berufsbranche aufsteigen und euch in Zukunft wieder tolle Bilder und Berichte zeigen können.

Ich würde mich freuen, wenn ihr im neuen Jahr regelmäßig vorbei schaut und wir miteinander interagieren können.

Ich liebe es, neue Blogs zu entdecken also falls ihr mich findet - hinterlasst ein Lebenszeichen, damit ich auch bei euch stöbern kann!


Mit vielen nicht so sonnigen Grüßen,
Franzi

Mittwoch, 27. Juli 2016

Platform Fashion - FASHIONYARD

Am Wochenende war es wieder soweit: unsere "kleine Fashionweek in Düsseldorf" öffnete wieder ihre Pforten. Gemeint ist damit natürlich nicht wirklich eine MBFW sondern die Platform Fashion in den Böhler Arealen in Lörick.
Zwei mal im Jahr Pilgern Fashionbegeisterte Menschen aus NRW und sogar ganz Deutschland in die alten Schlachthöfe, um sich die tollsten Shows rund um Thomas Rath, Düsseldorfer Designer oder Unique anzusehen.



Heute möchte ich euch ein paar Eindrücke der FASHIONYARD-Show zeigen, wobei das auch mein erster und allerliebster Runway an diesem Tag war.
Das liegt hauptsächlich daran, dass ich mich sogleich in die Kollektion der ersten Designerin verliebt habe. Masha Schubbach.
Ich stehe ja auf Außergewöhnliches und die Kreationen von ihr sind einfach etwas besonderes. Die kantigen Formen und der Touch, der an einige Szene-Styles erinnert, haben es mir einfach angetan!




Das obere, schwarze Outfit, ist übrigens mein absoluter Favorit. Ich muss unbedingt schauen, dass ich mir dieses Outfit besorge und vielleicht dann das nächste Mal Trage. Oder auf der Fashion Week? Ich weiß noch nicht, aber es schreit einfach nach mir. Könnt ihr es auch hören?



Neben Masha Schubbach gab es aber auf der Fashionyard-Show noch jede Menge andere, talentierte Designer. 
Süsskind, Kina*, LYVEM, Ehrlich Textil und Sonja Tafelmeier Coture sind nur einig davon. Ein paar Lieblingskreationen, besondere Stücke und chice Teile möchte ich euch in diesem Post auch noch zweigen, sowie zum Abschluss ein Foto des Finales, bei dem nochmal Outfits von allen Designern gezeigt wurden, samt silbernem Konfettiregen!










Wie gefallen euch die Outfits?
Könntet ihr damit was anfangen und würdet sie vielleicht selbst tragen?


Samstag, 16. Juli 2016

Black at Kaviar Gauche


Vor wenigen Tagen war ich bei Kaviar Gauche hier in Düsseldorf eingeladen, denn sie haben ihre neuste Kollektion einigen Influencern vorgestellt: Wir wurden vor Ort herzallerliebst empfangen hatte eine schöne Zeit in dem traumhaft geschmückten Store.
Dort wurde ein kleiner Dining-Table mit Süßigkeiten aufgebaut und eine tolle Torte hingestellt. Außerdem waren hier und da immer wieder kleine Accessoires zu finden, die an das Thema der neuen Kollektion erinnern sollten.



Kaviar Gauche steht hauptsächlich für Bridal Fashion, aber die neuste von Alice in Wonderland inspirierte Kollektion soll auch auf anderen Festen oder sogar alltäglich tragbar sein. Die helfen Farben sind immer noch sehr Hochzeitstypisch, aber das ein oder andere Teil würde ich tatsächlich auch so tragen.

Schuhe - Deichmann
Tasche - Deichmann

Nach einem kleinem Happen zu Essen und einem Gläschen Sekt habe ich den frühen Abend dazu genutzt, noch ein paar Outfitbilder mit einem neuen Fotografen zu schießen. Danke dafür!
Schaut euch unbedingt mal die Onesuits von Miss Selfridge an, ich liebe sie und habe schon eine kleine Sammlung. Mit hohen Schuhen können auch etwas kleinere Frauen einen Jumpsuit tragen, finde ich!

Jumpsuit - Miss Selfride

Donnerstag, 14. Juli 2016

Warum wollen eigentlich immer alle Nach New York?

Versteht mich mit diesem Blogtitel bitte nicht falsch - wer träumt nicht davon, mal wie Carrie Bradshaw über die Straßen des Big Apple zu flanieren, vorbei an den teuersten Geschäften, im IT-Cafe sitzen und den neusten Trend: Zuckersüße, 30 cm hohe Milchshakes schlürfen, die garniert sind mit Donuts, Schokostreuseln,Gummibärchen und Co?


Hose: Forever 21
Schuhe: Buffalo

Aber es scheint fast so, als sei manchmal die Liebe zur Nähe verloren gegangen. Fast niemand fährt mal in die Nachbarstadt oder zu einem Ziel in und um Deutschland. Wieso ist das so und wann hat sich das gewandelt?
Vor allem als Blogger fällt aber auf: irgendwann sind alle tollen Plätze in der Heimatstadt abfotografiert, die Cafés werden zur Routine und irgendwie kennt man jede Kollektion der Lieblingsläden. Da zieht es raus.. weit, weit weg am liebsten.
Aber ist das immer so nötig?

Tasche: Orsay
Jacke mit Kunstfell: Sheinside

Vor einiger Zeit hatte ich so einen Ausflugsdrang. Irgendwo hin, wo es schon ist, romantisch sollte es sein, eine kleine Innenstadt, vielleicht Italien? Irgendwie keine Option für einen Kurztrip von nur wenigen Stunden.
Glücklicherweise wohne ich in NRW, nah der Grenze Holland. Wieso also nicht einfach mal einen Kurztrip in die Grenznahe Stadt Roermond machen, in der es nicht nur das belieteMc Arthur Outlet gibt, sondern eine Zauberhafte Innenstadt mir tollen restaurants, interessanten Boutiquen und kleinen Gassen mit Urlaubscharm!




Diese Stiefel habe ich mir bei Buffalo von dem Gutschein gekauft, den ich damals beim Fashion Blogger Café Shoe-Edition beim Rodeo gewonnen habe. Vielen Dank nochmal!
Sie sind innen ganz dick gefüttert und haben besser warm gehalten als alle anderen Stiefel aus meinem Schrank. Wirklich ein Träumchen!

Da aber auch ich ein absolutes Zuckermäulchen bin, musste ich bei den bunten Kullern, Gummitieren und Brausestangen zuschlagen. Ein Paradies sage ich euch, liebe Freunde!



Samstag, 7. Mai 2016

Danke, Mama!

Merci Mama

Der heutige Post von mir dreht sich weder um Make-Up, noch um tolle Events oder den Sonnenschein draußen. Nein, der heutige Tag gehört ganz allein meiner Mama!
Ich kann heute leider nicht bei ihr sein, aber sie müsste bereits gestern ein Paket von mir erhalten haben, indem ich ihr viele Kleinigkeiten zusammen gepackt habe. Als Füllmaterial habe ich gefühlt eine Million Herzchen aus Papier ausgeschnitten.
Einen Muttertags-Post wollte ich auf jeden Fall für euch, für mich, ... für sie machen. Und als dann Glossybox an meine Tür klopfte und ihre Blogparade zu Merci Mama vorschlug, war es natürlich der perfekte Begleiter, um meiner Mama einfach mal Danke zu sagen.

Eine Mutter, Mom, Mama oder wie auch immer DU sie nennst, ist etwas ganz Besonderes. Sie ist der Mensch, der dich geboren hast, in dessen Bauch du monatelang gelebt hast und gehütet wurdest wie ein großer Schatz.
Kann man schon allein dafür genug "Danke" sagen?



An Tagen wir heute denke ich gern an meine "rebellischen" Jahre als Teenager zurück. Die Haare toupiert und pink getönt, blauer Lidschatten dazu, Gothic-Klamotten an und dann felsenfest behauptet, dass das keine Phase sei und ich mein Leben lang so rumlaufen würde. Oh mann hatte ich mich geirrt!
Aber wieder einmal, wie so oft, hatte meine Mama recht.
Generell haben Mamas irgendwie immer recht, oder?
Meine Mama lebt zusammen mit ihrer Mama und meinem Opa in einem kleinen Dorf, arbeitet hart in ihrem Job und ist auch sonst viel beschäftigt. Und trotzdem ist sie der aufopferungsvollste, hingebungsvollste und liebenswürdigste Mensch den ich kenne.
Mama und ich können uns auch super anzicken - aber 30 Minuten später liegen wir uns dann in den Armen, geben uns viele Bussis und haben uns wieder lieb. Ist es nicht das, was eine gute Beziehung zwischen zwei Menschen ausmacht?
Ich tue immer so, als wäre ich Erwachsen. Ich werde genau zum Sommeranfang 23 Jahre alt, führe einen eigenen Haushalt 460 KM von Mama entfernt, bin bald mit meinem Studium fertig, habe 2 Jobs und versuche das Leben irgendwie hin zu bekommen. Und trotzdem: Wenn ich dolle krank bin, mich mit meinem Prince Charming mal streite oder andere große und kleine Sorgen habe: mein erster Weg ist immer der zum Telefon. 
Die Kurzwahltaste "Mama" wird gedrückt und schon bald sieht meine Welt wieder besser aus - das verspreche ich euch.

Ich weiß gar nicht, was ich ohne meine Mama machen sollte. Ich bin nicht gläubig und doch bete ich zu Gott, dass meine Mama mir noch ganz lange erhalten bleibt. Sie ist mein Ein und Alles und während ich diese Zeilen schreibe, es ist 8:43Uhr morgens, laufen mir die Tränen. Mama, ich bin immer sehr beschäftigt und besuche dich viel zu selten, das tut mir leid!

Habt ihr heute eure Mama geehrt?

Copyright © 2014 Beauty Cinderella

Distributed By Blogger Templates | Designed By Darmowe dodatki na blogi